Lenovo G500 säubern

Das Lenovo G500 im aktuellen Mediamarkt-Prospekt ist an sich ein prima Gerät. Ein Core i3-3xxx für 400€ ist auch ein guter Preis.

Wenn nur nicht das Lenovo-Image mit relativ viel Bloatware verseucht wäre.

Mit einem bootfähigen Windows 8.1 Stick (mit x64 Windows 8.1 Core), gut, den muss man erst einmal haben, lässt sich das Notebook, nach der Abschaltung von Secure-Boot, ganz einfach frisch installieren. Wenn auf dem Stick keine ei.cfg vorliegt, wird der Windows 8-Key im BIOS ausgelesen und das Setup läuft geschmeidig durch. Ein paar Treiber von der Lenovo-Seite und fertig.

Kein Vergleich mit dem zermatschten Hersteller-Image.

Update (29.11.2014):

Mittlerweile gibt es direkt von Microsoft ein sauberes Windows 8.1 Installationsmedium.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.