Microsofts Surface Hub [Update]

Nachdem die Geräte der Surface Hub-Reihe in Deutschland noch relativ neu sind, hier ein paar erste Eindrücke und Informationen (lose Reihenfolge):

  • die neue Team-Edition von Windows 10 ist installiert
  • kein Zugriff auf’s System (Computerverwaltung, Filesystem, etc.) – auch nicht für Administratoren
  • es existieren keine Möglichkeiten zur Remote-Administration; nur lokal oder per MDM/SCOM
  • keine Remote-Support Möglichkeit für den Service Desk oder 2nd-Level Support: ein Unding
  • kaum Analysemöglichkeiten (Eventlog, Logfiles)
  • für Moderatoren existiert keine Möglichkeit auf Netzlaufwerke zuzugreifen
  • die Anwendungen sind nicht 100%-ig auf den SFH zugeschnitten; beispielsweise ist die „Anheften an Start“-Funktion im Edge nutzlos
  • die (externen) USB-Anschlüsse lassen sich nicht deaktivieren – ein Unding im Business-Bereich
  • ein WSUS-Server 4.0 (Windows Server 2012) wird für die Aktualisierung benötigt
  • es laufen keine Win32-Anwendungen
  • es lassen sich keine eigenen Anwendungen installieren –  nur „Universal Windows Apps“ (UWP) aus dem Store sind erlaubt
  • um Provisioning Package mit UWP-Apps zu generieren wird ein App-Download aus dem Windows Store for Business benötigt
  • Store-Apps aktualisieren sich nur, wenn man den Store – als Administrator – händisch öffnet und auf „Aktualisieren“ klickt; ein Unding

Bisher aufgetretene Fehler:

  • Windows 10 meldet, nicht aktiviert zu sein

tbc

 

kobo – Netzwerk-Fehler

Wenn der kobo E-Book Leser Bein einem manuellen Sync die Fehlermeldung „Netzwerk-Fehler“ ausgibt und den Sync abbricht, dann sollte man Datum und Uhrzeit auf dem kobo prüfen.

Samsung microSDXC Pro Plus

Samsungs microSDXC Pro Plus-Karte liefert recht gute Leistungsdaten. Beim Schreiben werden 81 MB/s und beim Lesen 85 MB/s erreicht. Ob sich der Aufpreis zur microSDXC Pro lohnt. ist hingegen ungewiss.

Samsungs Artikel-Nummer (für die Kombination mit dem SD-Adapter) lautet: MB-MD64DA/EU

UAC neu

Mit dem Insider Build 14328 hat Microsoft im Windows 10 doch einiges optisch umgebaut. U. a. die Anzeige der UAC-Meldung:

UAC-Win10

Diese Anzeige scheint gelungen. Mit dem neuen Layout des Startmenüs bin ich noch nicht ganz einverstanden.