Berlin

Udo auf der Waldbühne – große Show in toller Atmosphäre:

Faszinierend ist auch eine Führung durch die „Berliner Unterwelten“:

PowerShell 2.0 besser deinstallieren

Wie ich  auf  der diesjährigen PSConfEU gelernt habe, sollte man unter Windows 10 besser die PowerShell 2.0 deinstallieren, sofern man Sie nicht benötigt. Ansonsten könnte die veraltete Version ein Einfallstor für Würmer darstellen. Die PowerShell 5.x bietet wohl ein etwas höheres Sicherheitsniveau.

Vorher:

Nachher:

Force a specific default lock screen and logon image – no working

Die GPO zum Setzen des Hintergrundbildes für den Anmelde- und Sperrbildschirm hat einen entscheidenden Makel:

Wenn man ein geändertes Bild mit gleichem Namen kopiert, wird das neue Bild nicht angezeigt, weil es unterhalb von C:\ProgramData zwischengespeichert wird. Bisher ist mir keine Möglichkeit bekannt, diesen Cache zu erneuern, wenn man ein neues Bild kopiert. Damn Microsoft.

Ein neues Bild wird initial korrekt verwendet. Dass das Ganze nur unter der Enterprise Edition funktioniert – geschenkt.

Disk Alignment

Falls eine Festplatte (eher nicht SSD) mal nicht die gewünschte Leitung bringt, sollte man prüfen, ob dass Alignment der primären Partition passt. Mit diskpart kann man das herausfinden:

Der Offset sollte ganzzahlig durch 1024 – oder besser – 4096 teilbar sein. Im Fall der angezeigten 8032 KB ist das nicht gegeben.

Hier ist die Teilbarkeit durch 1024 gegeben:

outlook.de-Konto unter Outlook 2013/2016 einrichten

Falls die Neueinrichtung eines outlook.de-Kontos unter Outlook 2013/2016 nicht klappt, dann:

  1. einen neuen E-Mail Alias einrichten, der auf outlook.com endet
  2. den outlook.com-Alias als primären Alias setzen

Die Einrichtung unter Outlook 2013/2016 mit dem neuen outlook.com-Alias durchführen. Fertig.

Microsoft ist echt zu doof.