Windows 10 – Änderung NTFS-ACL auf Laufwerk C:

Beim Wechsel von Windows 10 Version 2004 auf 20H2 ist aufgefallen, dass sich die ACL von C:\ bei einer frischen ISO-Installation (ohne Domänen-Beitritt) wie folgt darstellt:

Version 2004

Bei 2004 ist der Owner „TrustedInstaller“ und die Rechte von „Authentifizierte Benutzer“ sind aufgeteilt und werden unterschiedlich vererbt.

Version 20H2

Bei 20H2 ist der Owner „Administratoren“ und die Rechte von „Authentifizierte Benutzer“ sind in einer ACL und werden komplett vererbt.

Eigentlich sollte der Unterschiede von 2004 zu 20H2 (Build 19041 -> 19042) nicht sehr groß sein – keine Ahnung, warum Microsoft hier etwas gedreht hat.

In diesem Zusammenhang ist die Bezeichnung „Startdiskette“ durchaus als liebevoll zu bezeichnen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.